triform

Markus Glatz werkelt unter dem Namen EdgeElement gerade an einem Puzzle-Game namens “Triform“, das bereits für Windows Phone erschienen ist. Wir haben direkt beim Entwickler nachgefragt, was der aktuelle Status des Spiels ist, und für euch alle wichtigen Infos zusammengetragen.

Im wesentlich handelt es sich bei “Triform” um ein Puzzle-Game, bei dem die Spielelemente/Felder (Dreiecke) an eine vorgegebene Position gebracht werden müssen. Diese können auf zwei Arten bewegt werden: flippen und rotieren. Daraus ergab sich auch der Name des Spiels: Triangles und Transform wurden zu “Triform”.

In “Triform” gibt es im Wesentlichen drei Arten von Dreiecken: blaue (nur flippen), rote (nur rotieren) und violette (flippen und rotieren). Eine zusätzliche Funktion ist das Verbinden von Feldern. Damit ist es möglich mehrere Teile auf einmal zu bewegen. Das Verbinden der Felder ist aber auch notwendig um von den Eigenschaften der einzelnen Felder zu profitieren und diese dann im Verbund richtig einzusetzen. In den kniffligeren Levels ist es notwendig einzelne Felder an die richtige Position, innerhalb des Verbunds, zu bringen um diese dann in einer Bewegung an die richtige Zielposition zu bewegen.

Am besten könnt ihr euch das Gameplay anhand dieses Trailers ansehen:

Markus über die Zielgruppe des Games: “Ich würde sagen, dass ‘Triform’ sowohl für den Gelegenheitsspieler in der U-Bahn als auch für den Puzzle Tüftler zu Hause etwas zu bieten hat. Gelegenheitsspieler sind vielleicht schon mit den gratis Levels zufrieden. Wer dann aber noch etwas mehr haben will und die Levels dann auch mit der maximalen Punkteanzahl schaffen will, kann schon einige Stunden daran Spaß finden.”

Das Spiel selbst wurde in HTML5 entwickelt und enthält einige native Schnittstellen, um Funktionen wie zum Beispiel In-App Purchases zu ermöglichen. Markus dazu: “Ich habe mich für diese Technik entschieden, da ich davon überzeugt bin, dass der Fokus auf webbasierten Spielen, der jetzt schon sehr groß ist, auch in Zukunft immer stärker werden wird und ich mit HTML5 genau im Zentrum der Entwicklung stehe. Ich hätte gerne ein 3D Spiel gemacht, leider ist aber HTML noch nicht so weit – zumindestens noch nicht auf allen Plattformen. Da mein Fokus auf cross-platform Entwicklung liegt, muss ich aber auf einige Plattform-spezifische Features verzichten und immer den größten gemeinsamen Nenner finden.”

“Aufgrund der verwendeten Technik, und der damit verbunden Plattformunabhängigkeit, ist es nicht auszuschließen dass Triform auch einmal in Zukunft auf der PC-Plattform (z.B. via Steam) oder auf einer Konsolen-Plattform erscheinen könnte”, so der Entwickler.

“Triform” ist – wie bereits erwähnt – für WP erhältlich (Link zum Windows Phone App Store: www.windowsphone.com/en-zm/store/app/triform/3e866793-d1db-45be-982d-4bd2600ca5b6). Die Android-Version befindet sich in der Beta; eine iOS-Variante ist im Alpha-Stadium. Wir werden euch natürlich über weitere Releases auf dem laufenden halten!

Bilder: Windows Phone App Store